EURACON Fassadensysteme WD-210
Wärmedämmverbundsystem mit Putzoberfläche
Euracon Wärmedämmverbundsystem-Fassade in Dresden
Euracon Wärmedämmverbundsystem-Fassade in Dresden
Dresden: Euracon
Wärmedämmverbundsystem-Fassade
Dresden: Euracon
Wärmedämmverbundsystem-Fassade
Euracon Wärmedämmverbundsystem-Fassade in Erfurt
Euracon Wärmedämmverbundsystem-Fassade in Rostock
Erfurt: Euracon
Wärmedämmverbundsystem-Fassade
Rostock: Euracon
Wärmedämmverbundsystem-Fassade
Euracon Wärmedämmverbundsystem-Fassade in Hamburg
Euracon Wärmedämmverbundsystem-Fassade in Rostock
Hamburg: Euracon
Wärmedämmverbundsystem-Fassade
Rostock: Euracon
Wärmedämmverbundsystem-Fassade
EURACON Wärmedämmsystem WD-210

Hochwertiges, zukunftorientiertes Bauen und Sanieren kommt nicht mehr an gedämmter und wärmebrückenarmer Bauweise vorbei. Gebäude werden mehrere Monate im Jahr beheizt, um ein für die Menschen thermisch behagliches Raumklima herzustellen. Die Außenwände müssen eine dieser Forderung entsprechende Schutzfunktion übernehmen und erfüllen. Die hierzu erforderlichen wärmeschutz-technischen Maßnahmen wirken sich nicht nur auf das angenehme Raumklima aus, sondern tragen auch zur Energieersparnis und Reduzierung der klimaschädlichen CO2 Emissionen bei.

Durch den geringeren Energieverbrauch für die Heizung entsteht eine Umweltentlastung. Die Wärmedämmung und die optimalen Eigenschaften der Dämmstoffe bringen viele Vorteile mit sich: eine Verlangsamung der Gebäudeerwärmung im Sommer oder einer Abkühlung im Winter. Durch die hohe dauerhafte Dämmleistung entsteht ein angenehmes Wohnklima. Unabhängig welches Produkt Sie wählen, mit EURACON treffen Sie die richtige Entscheidung:

EURACON WD-210 / M mit mineralischen Fassadendämmplatten

Mineralwolle ist wasserabweisend, alterungsbeständig, dimensionsstabil unter Temperaturänderungen, chemisch neutral und diffisionsoffen – atmungsaktiv. Nicht brennbarer Dämmstoff nach DIN 18165, das komplette Wärmedämmverbundsystem ist nicht brennbar nach DIN 4102, A2.

EURACON WD-210 / P mit Polystyrol-Hartschaum- Fassadendämmplatten

Der Einsatz von Polystorol-Dämmplatten an Alt- und Neubauten spart Energie und verringert den Schadstoffausstoß in die Atmosphäre. Polystyrol-Hartschaumplatten nach EN 13163 sind schwer entflammbar nach DIN 4102 B1.